Archiv der Kategorie: 2019

2019

26 × Bauhaus

100 Jahre Bauhaus: Das Bauhaus im französischen Kontext

(c) E + K

Zum 100-jährigen Bestehen des Bauhauses findet 2019 auf Initiative des Bureau des arts plastiques des Institut français Deutschland eine Wanderausstellung rund um das Erbe dieser Kunstbewegung und dessen Verbindungen zu Frankreich und zur Gegenwartskunst statt. Die Ausstellung wird über das Jahr in verschiedenen Instituts français in Deutschland präsentiert.

Weiterlesen

PAVILLON FRANÇAIS NORDART: SOME OF US

 SOME OF US
Französischer Pavillon bei der « NORDART »
kuratiert von Jérôme Cotinet-Alphaize in Zusammenarbeit mit Marianne Derrien

Virginie Barré, Le rêve géométrique, 2017, film, couleur, sonore, Production : 36secondes/Patrice Goasduff, © Adagp, Paris, 2019

FOCUS : Laëtitia Badaut Haussmann, Julie Béna, Tiphaine Calmettes, Chloé Dugit-Gros, Elsa & Johanna, Sara Favriau, Florentine Ferruel, Aurélie & Guédon, Lola Gonzàlez, Katia Kaméli, Anne Le Trote, Camille Llobet, Marianne Mispelaëre, Eva Nielsen, Aurélie Pétrel, Emilie Pitoiset, Justine Pluvinage, Eva Taulois, Sarah Tritz, Marion Verboom, Léonie Young

Im Rahmen der internationalen Ausstellung NordArt wurde Jérôme Cotinet Alphaize als Kurator eingeladen, den diesjährigen französischen Pavillon zu kuratieren. Im Rahmen des Programms JEUNES COMMISSAIRES wurde Marianne Derrien ausgewählt, als Assistenzkuratorin mitzuarbeiten.

Some of Us wurde als „Statement“, als Stellungnahme zur Generation der aufstrebenden Künstler der letzten zwanzig Jahre.

Charakteristisch für diese Generation ist, dass sie durch zwei soziologische Gruppen definiert wird, die man manchmal gegenüberstellt: einerseits die Generation X, andererseits die beginnende Generation Y, das heißt Künstler, die zwischen 1968 und 1993 geboren wurden. Gemeinsam ist ihnen der endgültige Einstieg von Frauen in den Arbeitsmarkt und insbesondere – den Platz von Künstlerinnen in der Welt der Kunst.

Die Ausstellung, die ursprünglich als Recherche über das Kunstschaffen in der französischen Szene der letzten zwanzig Jahre konzipiert wurde, möchte eine Geschichte von Künstlerinnen dieser Generationengruppe auf der Grundlage wesentliche soziologischer Veränderungen aufzeigen.

Entsprechend entfaltet sich Some of Us mit der sehr umfangreichen Erfassung der Werdegänge der Künstlerinnen über mehrere Räume im Kunstwerk Carlshütte in Büdelsdorf im Norden von Hamburg, die ausnahmsweise und dank des NordArt-Teams größer sind als der Pavillon, der eigentlich jedes Jahr für das eingeladene Land bestimmt ist: die Ausstellung bietet ein historisches, retrospektives und prospektives Panorama von über 100 Künstlerinnen.

NordArt zeigt jeden Sommer internationale Künstler*innen auf über 22.000m2 und einem Park von 8 Hektar. Hauptkommissar der NordArt ist Wolfgang Gramm.

Eröffnung : 01.06.2019
2.6.2019-13.10.2019

Produktionsleitung: Eternal Network

Mit der freundlichen Unterstützung der ADAGP,  des Institut français Paris, des Institut français Deutschland/Bureau des arts plastiques, Région Centre-Val de Loire, ADIAF, Réseau Documents d’artistes. Mit bestem Dank an alle beteiligten Künstlerinnen für ihr Vertrauen sowie die Leihgeber, Institutionen, Galerien, Stiftungen und Sammler.

Agata Ingarden, The Arm, 2018, vidéo full HD, son

Katia Kameli, Futur, 2014, vidéo HD, © Adagp, Paris, 2019